Special

Usbekistan
in kleiner Gruppe
zur Reise


w w w . r e i s e p a r t n e r - g e s u c h t . d e  

T I P P S & T R I C K S



Schweden ist definitiv eines der beliebtesten Backpacking Reiseziele in Skandinavien. Das liegt zum einem an der nahezu unendlichen Natur und der artenreichen Tierwelt und zum anderen an den vielen möglichen Outdoor-Aktivitäten. Um dir deine Reisemöglichkeiten in Schweden aufzuzeigen, habe ich hier eine Liste mit den ultimativen Dingen, die du in Schweden erleben kannst.

Erkundungstour durch Stockholm

Eine der weltweit bekanntesten Städte ist Stockholm. Mit seiner modernen und doch zugleich altschwedischen Art bezaubert die Stadt jährlich tausende von Reisenden. Meine absoluten Highlights in Stockholm waren die vielen Museen, von denen mir das Skansen Freilichtmuseum am besten gefallen hat und das Viertel Gamla Stan, die Altstadt von Stockholm. Mehr Informationen zur Anreise, Unterkunft und vielem mehr findest du auf meinem Beitrag zu Backpacking Schweden.

Wildcampen nach dem Jedermannsrecht

In Schweden darf überall wild gecampt werden, was gerade im Sommer eine gute Möglichkeit ist, direkt in der Natur zu übernachten und zudem günstig durch das doch recht teure skandinavische Land zu reisen. Zu beachten gibt es beim Campen nicht sonderlich viel; der Ort muss wieder sauber hinterlassen werden und die maximale Campingzeit an einem Ort beträgt zwei Tage.

Kanu fahren auf einem der vielen Flüsse

Mit mehr als 100.000 Seen und Flüssen ist Schweden das absolute Traumland für Kanu- und Kajaktouren. Die vielen Kanuverleihe und die wunderschöne Natur machen das Paddeln auf den Flüssen und Seen einfach und unvergesslich. Entweder können selbst Touren organisiert und nur das Equipment geliehen werden, oder es können geplante Touren durchgeführt werden. Egal ob Tagestour oder mehrtägiger Trip, eine Kanutour ist ein Muss bei jedem Schwedenbesuch. Bei mehrtägigen Touren kann im Übrigen direkt am Fluss gecampt werden. Das Jedermannsrecht erlaubt dies einem ja. Für weniger Campingbegeisterte gibt es, je nach Fluss, auch anliegende Hütten, die man mieten kann.

Auslandssemester in Schweden

Anstatt durch Schweden zu reisen, eignet sich das Land auch ideal für ein Auslandssemester. Neben vielen neuen Kontakten zu anderen Studierenden erlebt man das Land von einer ganz anderen Seite und lebt selbst direkt im Alltag der Schweden mit. Die meisten deutschen Universitäten bieten eine Partnerschaft mit schwedischen Hochschulen an und unterstützen, mittels Erasmus, den Auslandsaufenthalt auch finanziell. Alles Weitere über das Studieren in Schweden und über Erasmus findest du bei meinem Beitrag Auslandssemester Schweden.

Göteborgs Innenstadt erkunden

Die zweitgrößte Stadt Schwedens ist das totale Gegenstück zur Hauptstadt Stockholm. Die Innenstadt bietet eine ausgeprägte Kaffeehauskultur und Museen. Für Architekturstudenten wartet die Stadt mit einer Menge an atemberaubenden Gebäuden auf. Adrenalinjunkies können sich im größten schwedischen Freizeitpark namens Liseberg vergnügen.

Lapplandtour mit Polarlichtern in Kiruna

Wenn man an Lappland denkt, fallen den meisten direkt die Polarlichter ein. Das im Norden Skandinaviens oft auftretende Naturphänomen reizt immer wieder Backpacker aus aller Welt nach Kiruna zu reisen. Von dort aus ist der Abisko Nationalpark mit der Sky Station schnell zu erreichen, von der aus die Polarlichter gesehen werden können. Die Vorhersagen für Polarlichter können aber auch online eingesehen werden, sodass man sich auch einen anderen schönen Platz im Nationalpark suchen kann, um das Naturspektakel zu beobachten.

Stadterkundung durch Malmö

Die kleine schwedische Stadt mit dem nahegelegenen Wikingerreservat ist der erste Ankunftspunkt in Schweden bei Anreise mit dem Auto. Malmö bietet dir neben Museen und kleinen Läden noch den Kungsparken Park, durch den sich ein langer Spaziergang lohnt. Von Malmö aus können auch einfach Tagesausflüge nach Kopenhagen mit dem Zug gemacht werden. Dieser braucht nur 35 Minuten und ist für schwedische Verhältnisse recht günstig.

Ich hoffe, meine sieben Tipps helfen dir bei deiner Reiseplanung für Reisen durch Schweden weiter. Als Reisebudget solltest du mit bis zu 100 € pro Tag rechnen, da die Lebenshaltungskosten hier doch recht hoch sind. Mit Couchsurfing und günstigen Reiseangeboten kannst du auch mittels kleinem Reisebudget nach Schweden reisen. Auf meinem Blog gibt es immer wieder passende Artikel zum Thema Backpacking, Reisetipps und Studieren in Schweden.

WER SCHREIBT HIER?

Ich bin Julian und habe 2010 mit dem Bloggen gegonnen. Damals startete ich gerade meine erste große Reise nach Australien und fand dort meine Leidenschaft zum Reisen. Wenn dir meine Tipps gefallen, findest du weitere nützliche Informationen übers Reisen auf meinem Blog.
www.backpacker-dude.com